An der Ostküste Schottlands: Dunrobin Castle

An der Ostküste Schottlands: Dunrobin Castle

Französisch anmutendes Schloss an der Ostküste Schottlands

Auf den Weg an der Ostküste liegt Dunrobin Castle, das nördlichste Highlander Schloss und Stammsitz des Clan Sutherland. Der Bau des Schlosses reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Stück für Stück wurden in den folgenden Jahrhunderten weitere Flügel und Gebäude angebaut. Ich finde, in seiner  Architektur erinnert es stark an französische Schlösser. Die spitzen Türme haben etwas von Disneyland. Der prächtige Garten erinnert auch an französische Prachtgärten. Bekannt ist das Schloss auch für seine Falknerei. Dies habe ich im Vorfeld zur Reise in einer TV-Doku sehen können. Leider war bei meinem Besuch das Schloss an sich und die Falknerei geschlossen. Nur die Gärten habe ich durchstreift.

Mehr Information zum Schloss findet ihr auf der offiziellen Website von Dunrobin Castle (englisch)

Dunrobin Castle
Dunrobin Castle
Dunrobin Castle and Gardens
Dunrobin Castle and Gardens

 

Ähnliche Artikel

1. Tag: Unterwegs, am ersten Übernachtungsplatz angekommen Jetzt bin ich am ersten Schlafplatz angekommen. Der Rasthof Würzburg Nord mit der schönen Aussicht. Alles soweit gut, bis auf die nicht passenden 12V Steckdosen. Mist. Muss morgen in Frankfurt noch einen Camping Shop aufsuchen. Dank Mr. Google weiß ich dass er in der Hanauer ist. Also gut zum hinfah...
5.Tag: Elgol, Neist Point Lighthouse, Old Man of Storr – Skye Part two Liebe Mitreisenden, es gibt einiges nachzuholen. Ich war seit vorgestern nicht mehr online. Jetzt gerade stehe ich in Durness, sehr weit oben, und habe tatsächlich einen kleinen Spar-Supermarkt entdeckt, und, 3G Internet, so dass ich einen neuen Datenpass gekauft haben und online bin. Es gibt vie...
12. Tag: Die letzte Etappe von Birmingham über Dover/Calais nach Deutschland Die letzte Etappe der Schottland-Reise 2013 ging vom Übernachtungsparkplatz bei Birmingham London bis Dover. Interessant war zwischendurch die Queen Elizabeth II Bridge über die Themse. Nordwärts gehts durch den Tunnel, südwärts über die Brücke. Beides kostet je 2 Pfund Maut. Queen Elizabeth II ...
11. Tag: Die Hauptstadt von Schottland, Edinburgh Man hat viel von der Stadt gehört, nach all den Naturhighlights der Highlands jetzt die Hautpstadt Schottlands, Edinburgh. Das Navi hatte ich direkt auf Holyrood House programmiert, und auf den großen Parkplatz deneben hat es mich dann auch hingeführt. Direkt neben Arthur's Seat. Dann ging ich die R...

Gefällt dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.