11. Tag: Die Hauptstadt von Schottland, Edinburgh

11. Tag: Die Hauptstadt von Schottland, Edinburgh

Man hat viel von der Stadt gehört, nach all den Naturhighlights der Highlands jetzt die Hautpstadt Schottlands, Edinburgh. Das Navi hatte ich direkt auf Holyrood House programmiert, und auf den großen Parkplatz deneben hat es mich dann auch hingeführt. Direkt neben Arthur’s Seat. Dann ging ich die Royal Mile einmal rauf zum Castle und wieder zurück.

Parkplatz bei Arthur's Seat
Parkplatz bei Arthur’s Seat im Süden von Edinburgh
Queen's Galery bei Holyrood House
Queen’s Galery bei Holyrood House
Scottish Parliament in Edinburgh
Scottish Parliament in Edinburgh
IMG_1898
Schottenläden all over
IMG_1901
Yet another Kilt shop
Royal Mile in Edinburgh
Royal Mile in Edinburgh
Royal Mile in Edinburgh
Royal Mile in Edinburgh

IMG_1914

IMG_1910

IMG_1921

Und da war er dann, endlich. Der erste und einzige Bagpipe Spieler, den ich im gesamten Urlaub gesehen habe:

Zu erwähnen ist auch noch der Fish’n Chips Imbiss in der No.1 High Street Kneipe:

Fish and Chips im Pub No. 1 auf der Royal Mile in Edinburgh
Fish and Chips im Pub No. 1 auf der Royal Mile in Edinburgh

20130930-133540.jpg

Ich habe den großen Parkplatz bei Holyrood House zur Übernachtung genutzt. Die Nacht war schlecht, ein paar Typen haben mich zweimal geweckt weil sie es witzig fanden nachts um 2 und 3 mit ihren getunten Karren Krach am Parkplatz zu machen. Bis heute bin ich nicht ganz sicher, ob es tatsächlich erlaubt ist, dort zu stehen. Zumindest musste ich keinen Parkschein für die Zeit lösen, wegen Wochenende.

Am nächsten Morgen noch zum Shopping Center in Leith, namens Ocean Center. Dort wo die Queen’s Yacht Britannia liegt.

20130930-133620.jpg
Abschlussfrühstück
Royal Yacht Britannia im Hafen von Edinburgh
Royal Yacht Britannia im Hafen von Edinburgh

IMG_1946 IMG_1944

Jetzt gehts nach Hause ! 9 Stunden bis Dover. Ein lachendes und ein weinendes Auge. Ich habe viel gesehen und auch mein Speicher ist jetzt glaube ich voll.

Bis bald wieder in D !

Ähnliche Artikel

6. Tag: Eilean Donan Castle Wieder zurück auf dem Festland. Dieses Mal nicht mit der Fähre, sondern über die Skye Bridge: Skye Bridge Wie ihr seht, ging bald die Sonne unter. Ich musste mich sputen, denn ich wollte eines der Highlights der Reise zur blauen Stunde erwischen: das Eilan Donan Castle. Und ich habe es gescha...
9. Tag: John O’Groats am nördlichsten Punkt der Schottland-Reise Guten Abend ! wie schon gestern gelesen bin ich am nördlichsten Punkt der Reise / von UK Mainland angekommen. In John O'Groats. Der Ort an sich lohnt natürlich nicht, ist eher ein Touri Punkt, aber man sollte mal hier gewesen sein. Die Gegend außenrum ist reizvoll, sehr menschenleer, und irgendwi...
10. Tag: Von Inverness bis Edinburgh, Queen’s View, Wallace Monument Guten Tag liebe Mitreisende, die Nacht war hervorragend auf einem Campingplatz südlich von Inverness. Sehr praktisch, alle guten Tanks gefüllt, alle schlechten geleert. Die Straße von Inverness in Richtung Edinburgh beginnt als normale kleine Straße und wird aber in Richtung Edinburgh immer mehr ...
4. Tag: In den Highlands angekommen Guten Abend, liebe Leser! Endlich, angekommen in den Highlands. Der Weg führte heute vom Campingplatz im Lake District über Glasgow hinein über die Midlands in die Highlands! Die Einfahrt zum Campingplatz war übrigens sehr sehenswert, ich musste ihn bei der Abfahrt fotografieren. Die Fahrt ...
Morgendliche Grüße aus Fort William Viele morgendliche Grüße aus Fort William. Das Reisemobil ist frisch be- und entwässert und der Einkauf im Morrisons ist vollbracht. Also die Tanks voll für die Reiseroute der Route of the Isles bis nach Skye.  

Gefällt dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

1 Kommentar


  1. Schade, daß es wieder zu Ende geht. Die Besichtigung der Royal Britannia wäre noch der krönende Abschluß gewesen. Aber ein Grund mehr, mal zu einem Kurzbesuch für ein paar Tage nach Edinburgh zu fliegen und im Jurys Inn Hotel zu übernachten. Geniese trotzdem noch die Rückfahrt und den Linksverkehr. Der wird dir in D ein paar Tage lang fehlen 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.