7. Tag: Der wunderbare Norden von Schottland. Inverness, Loch Ness, Drumbeg Viewpoint

7. Tag: Der wunderbare Norden von Schottland. Inverness, Loch Ness, Drumbeg Viewpoint

Nach dem beeindruckenden Tag bei Dornie – dort liegt Eilan Donan Castle – ging es weiter nach Osten, denn musste natürlich Loch Ness begutachtet werden. Auf dem Weg lag Urquart Castle am Loch Ness.

Urquardt Castle und Loch Ness
Urquardt Castle und Loch Ness

Insgesamt muss man leider sagen, dass Loch Ness (und insbesondere das „sagenhafte“ Urquart Castle) eine Enttäuschung sind. Loch Ness ist ein großer See, man zahlt 7,90 Pfund Eintritt, um ein paar alte Steine zu sehen, die so aussehen, als wäre alles neu „auf alt“ nachgebaut worden, Menschenmasse in Bussen auch jetzt zur Nachsaison. Lediglich der Souvenirshop lässt Scotland Atmosphäre aufkommen.

Am Nordende von Loch Ness kommt Inverness. Am Ortseingang ein nettes Hallo an alle Augsburger

Ortsschild Inverness mit Partnerstadt Augsburg
Ortsschild Inverness mit Partnerstadt Augsburg

Inverness ist an sich nicht so spektakulär, ich habe in einem Italian Restaurant lecker Mittag gegessen.

Insgesamt ist die Gegen im Osten nicht so schön – eher langweilig, wenn man aus den Westl. Highlands kommt. Fakt ist: je westlicher, desto aufregender und schöner. Das merkt man, wenn man wie ich von Inverness wieder richtung Nord-Westen fährt.

 

IMG_1655

IMG_1662

IMG_1667

Die letzten zwei Stunden bis zum freien Schlafplatz waren unglaublich. Natürlich wieder Single Track Roads durch ein karges Hochbergland, wo wirklich niemand ist. Ist auch gut so, dass einem fast keiner entgegen kommt. Den unglaublich coolen Schalfplatz fand ich dann am Drumbeg Viewpoint. Dem fast einzigen Platz auf der langen Strecke, wo man auch man problemlos stehenbleiben kann, ohne die Straße zu verstopfen.

Schlafplatz am Drumbeg Viewpoint
Schlafplatz am Drumbeg Viewpoint
Drumbeg Viewpoint
Drumbeg Viewpoint

Der Platz ist jeden Weg wert. Im Übrigen, wieder Schafe um einen herum. Immer wieder Geblöke. Und dann sieht man, wenn am Frühstück aus dem Fenster schaut:

20130927-132750.jpg

Ich bin jetzt gerade in Durness und werde jetzt die Fahrt nach John O’Groats fortsetzen zur Fähre nach Orkney. Oder vielleicht vorher am Campingplatz dort nächtigen. Mal sehen wie es die Zeit hergibt.

Ich wünsch euch was …

Ähnliche Artikel

9. Tag: John O’Groats am nördlichsten Punkt der Schottland-Reise Guten Abend ! wie schon gestern gelesen bin ich am nördlichsten Punkt der Reise / von UK Mainland angekommen. In John O'Groats. Der Ort an sich lohnt natürlich nicht, ist eher ein Touri Punkt, aber man sollte mal hier gewesen sein. Die Gegend außenrum ist reizvoll, sehr menschenleer, und irgendwi...
2. Tag: Weiter geht’s Guten morgen ! Die erste Nacht war prima. Nur etwas laut. Schlagende Autotüren um mich rum. Jetzt geht's weiter nach FFM.  Komisch dass das Wasser gestern Abend nicht ging. Heute morgen geht es. Seltsam aber gut so. Damit nämlich auch die klospülung. Wie erwartet hat sich natürlich die vordere...
Yes we are in England! Noch kurz zwei Fakten, an denen man merkt, dass man in England ist. 1. Blick aus dem Fenster beim Frühstücken: Kann mir jemand helfen, ich bin nicht so fit bei Britischen Klassikern. Was ist das ? Austin ? TR? Bei uns ständen da Mercedes Pontons oder Käfer ... und 2. Datenschutz, Überwachun...
3. Tag: Kilometer fressen Guten Abend zusammen, heute war eins angesagt: Kilometer fressen und vorwärts kommen gen "The North". Wie schon im vorigen Artikel live gezeigt war für einen Sonntag erstaunlich viel Verkehr. Gerade bei den urbanen Zentren Birmingham, Manchester, Liverpool. Ansonsten eher langweilige Autobahnen. ...
Scotland Round Trip – die geplante Tour Nach einigen Stunden zwischen Google Maps und diversen Reiseführern - und natürlich den Tipps eines netten Freunds aus England - hat die Rundreise nun Formen angenommen. http://goo.gl/maps/A577Z Die Route ist gefühlt ein wenig zu lang und zu viel. Aber es gibt zwei Sollbruchstellen: Orkney...

Gefällt dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.