Yes we are in England!

Yes we are in England!

Noch kurz zwei Fakten, an denen man merkt, dass man in England ist.

1. Blick aus dem Fenster beim Frühstücken:

Kann mir jemand helfen, ich bin nicht so fit bei Britischen Klassikern. Was ist das ? Austin ? TR? Bei uns ständen da Mercedes Pontons oder Käfer …

und 2. Datenschutz, Überwachung.

Auf dem Parkplatz des Rasthofes stehen Schilder, dass länger als 2 Stunden parken kostet. Kameraüberwachung läuft, ihr Fahrzeug ist bereits erfasst. Zu kaufen via Handy oder im Restaurant. Na ja. Ich bin müde und gehe rein zur Theke. 12 Pfund sagt er. Ok, teuer, aber was macht man halt. Dann muss ich an ein Touchpad gehen, mein Nummernschild eingeben, und nach „DON…“ kommen 3 Fotos von Autos mit DON im Kennzeichen und ich muss meins  anklicken. Also Kennzeichenerkennung. Dann gibt er einen Code ein und gibt mir quasi die Absolution von der Parkstrafe.

Also ich glaube, bei unserem Datenschutz wäre es nicht möglich, mal eben alle Autos mit Kennzeichen zu fotografieren, die auf einen Autobahnparkplatz einfahren. Da ist man hier etwas mehr relaxt …

 

 

 

Gefällt dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Noch keine Stimmen)
Loading...

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.