Der Scooter für die schnelle Strecke zum Brötchen holen beim Camping

Der Scooter für die schnelle Strecke zum Brötchen holen beim Camping

Es ist eine der Urfragen bei der Diskussion um Wohnmobil und Wohnwagen: Wie ist man vor Ort mobil, wenn man auf dem Campingplatz eingecheckt ist und alles aufgebaut hat. Selbst wenn man nur den Landstrom eingesteckt hat fährt man mal nicht eben mit dem Womi zu einem Bummel in die nahe Stadt. Kabel abstecken und liegen lassen? Einpacken? Ist dann der Platz noch frei, wenn wir wieder kommen? Ja, da haben es die Wohnwagenfahrer leichter, steht doch ein Auto zur Verfügung. Ich gebe zu, ich bin überzeugter Wohnmobilfahrer und möchte keinen Wohnwagen durch die Lande ziehen. Wir sind eher Abenteurer, die mobil sind und nicht länger an einem Platz stehen, um sich dort so fest einzurichten. Am Autostrand von Römö ist ein Wohnwagen auch absolut uncool.

Der Scooter Roller für kurze Strecken

Bisher haben wir ein Auto vor Ort nicht vermisst, aber etwas für die Kurzstrecken schon. Bei unserem letzten Besuch in Zingst wäre irgend eine Fortbewegungshilfe für den Weg vom Campingplatz in die Stadt gut gewesen. Wir haben wir uns Gedanken gemacht, wie man Kurzstrecken, z.B. zum Brötchen holen, schnell und einfach überwinden kann. Da kam uns die Sache mit den Scootern in den Sinn. Man kennt sie von Kindern, aber hier und da sieht man auch Erwachsene damit rumfahren. Und wenn man denkt, die haben die Geräte von ihren Kindern ausgeliehen, kann sein, aber nach einiger Recherche war klar, dass es auch Exemplare für Erwachsene gibt. Schnell hat sich eine Marke herauskristallisiert und das passende Modell war gefunden. Wir haben uns für den Big Wheel Style 230 von Hudora entschieden.

img_6387

Nach dem Auspacken war ich eher überrascht von der Größe des Geräts. Sehr stabil gebaut und mit großen Rädern und einen breiten, langen Brett ausgestattet. Er ist zusammenklappbar, so dass er gut in die Heckgarage passt. Es gibt auch ein Modell mit Lufträdern (statt Hartgummi), wir haben aber davon abgesehen. Ich möchte nicht jedesmal nach der Luft sehen und aufpumpen, wenn ich den Scooter nach einiger Zeit wieder benutzen möchte. Die Hartgummi-Rollen sind überraschend komfortabel, natürlich vornehmlich auf Teer. Auf Kopfsteinpflaster und unbefestigten Wegen kann man schlecht fahren.

 

Hudora Big Wheel Style 230 Scooter *

Cooler Scooter aus Aluminum mit PU gegossenen Rollen mit 230 mm Durchmesser vorne, 205 mm hinten. Maximales Benutzergewicht 120 kg
(ca. 121 – 149 €)

Mehr Informationen zum Produkt
bei Amazon

Vorteile:

  • Sehr praktisch zur schnellen Fortbewegung
  • Robustes, hochwertiges Material (Aluminium)
  • Zulässiges Gewicht bis zu 120 kg
  • Höhenverstellbarer Lenker
  • Ständer zum Ausklappen

Nachteile:

  • Größer als gedacht, nimmt trotz Zusammenklappen mehr Platz in der Garage weg als gedacht
  • Eines unserer Modelle war schief montiert, so dass wir es umtauschen mussten.

Fazit

Macht super viel Spaß beim Fahren und macht kleine Strecken, z.B. auf großen Campingplätzen, zum Katzensprung. Aufpassen bei der Qualität des bestellten Exemplars und reklamieren, wenn nötig. Vielleicht reicht auch tatsächlich ein kleineres Modell mit geringerem maximalen Gewicht.

 

Alle Angaben ohne Gewähr.
* = Affiliate Link

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.